AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich/Definitionen
1.1 Für alle Leistungen von Michael Adels, In der Hohl 34, 56659 Burgbrohl über den hiesigen Internetshop gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden Bedingungen des Käufers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Diese werden weder durch Bereitstellen der Ware noch durch eine andere konkludente Handlung Vertragsinhalt.
1.2 Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.
1.3. Ist der Kunde Unternehmer im Sinne des vorstehenden Absatzes, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch für künftige Geschäfte zwischen Michael Adels und dem Kunden über den hiesigen Internetshop, und zwar auch dann, wenn nicht erneut ausdrücklich auf sie hingewiesen wird.

2. Vertragspartner
Ein Vertrag kommt zustande mit Michael Adels, In der Hohl 34, 56659 Burgbrohl.

3. Ablauf der Bestellung
Kunden bestellen in unserem Shop, indem sie
1. Artikel in den Warenkorb legen
2. zur Kasse gehen
3. sich mit ihren Kundendaten anmelden oder ein neues Kundenkonto anlegen
4. die Zahlungsweise auswählen und ihre Zahlungsdaten eingeben
5. unsere AGB zur Kenntnis nehmen und dies bestätigen
6. bestätigen, dass sie über das vorzeitige Erlöschen ihres Widerrufsrechts informiert worden sind und damit einverstanden sind
7. die Richtigkeit ihrer Angaben bestätigen, indem sie am Ende auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ klicken.

4. Angebot und Vertragsschluss
4.1 Ihre Bestellung stellt ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Vertrages dar. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, dass Sie die bestellten Inhalte erwerben möchten.
4.2 Eine Kopie der Bestelldaten erhalten Sie mit der Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail, die Sie abspeichern können.
4.3 Ein Vertrag kommt zustande, wenn wir Ihre verbindliche Bestellung durch Bereitstellen des jeweiligen Inhaltes annehmen. Zahlen Sie im Wege der Zahlungsart Vorkasse, kommt der Vertrag jedenfalls mit Zusendung der Bestellbestätigungs-E-Mail zustande.
4.4 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

5. Korrektur von Eingabefehlern/Speicherung des Vertragstextes
5.1 Die von Ihnen im Rahmen der Bestellung abgegebene Vertragserklärung können Sie vor dem Absenden jederzeit durch Klicken auf den „Bearbeiten“ Button oder im Rahmen der angezeigten Änderungsfelder korrigieren. Nach dem Absenden der Bestellung ist eine Korrektur nicht mehr möglich.
5.2 Der Vertragstext Ihrer Bestellung wird bei uns für die Dauer von zehn Jahren ab Bestelldatum gespeichert. Sollten Sie den Vertragstext zu Ihrer Bestellung verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. Wir senden Ihnen gerne eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung zu. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von zehn Jahren werden die Bestelldaten bei uns gelöscht und können nicht mehr zugänglich gemacht werden.

6. Widerrufsrecht
Das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucher beim Kauf von digitalen Inhalten erlischt, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages begonnen haben, nachdem Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen dürfen und ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie durch ihre Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags Ihr Widerrufsrecht verlieren.

7. Preise
Die für die Lizenzen genannten Preise enthalten stets die gesetzliche Umsatzsteuer.

8. Lieferung
8.1 Die Lieferung bestellter Waren erfolgt ausschließlich per Download. Wir liefern weltweit, an Kunden im EU-Ausland aber nur bei Angabe einer gültigen Umsatzsteueridentnummer. Der Versand eines Datenträgers ist ausgeschlossen. Die gekauften Inhalte werden nach Abschluss des Kaufprozess sofort übersendet. Die Lieferzeit der GEMA Freistellungserklärung richtet sich nach der gewählten Zahlungsart, wie in 9.2, 9.3 und 9.4 geregelt.
8.3 Ist der Kunde Unternehmer im Sinne der Ziffer 1.2. und erwirbt er den Inhalt für einen seiner Kunden, gilt das folgende Verfahren zum Download: Der Kunde ist verpflichtet, den Endkunden im Kaufprozess zu benennen. Der Kunde kann den gekauften Inhalt nach Erhalt an den Endabnehmer weitergeben, der Endabnehmer muss sich in diesem Fall jedoch verpflichten, den Lizenzbestimmungen, die dem Kunden beim Kauf angezeigt worden sind, zuzustimmen. Ein Kaufvertrag kommt in diesem Fall ausschließlich zwischen uns und dem Kunden zustande. Der Endabnehmer wird nicht zum Käufer der Produkte, sondern lediglich zum Nutzungsberechtigten.

9. Zahlung
9.1 Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Käufers per Vorkasse, per paypal oder bei Bestandskunden per Rechnung.
9.2 Bei einer Zahlung per Vorkasse erhalten Sie die Zahlungsdaten mit einer gesonderten Mitteilung. Die Zahlung muss innerhalb von 8 Tagen ab dem Zugang dieser Mitteilung bei uns eingegangen sein. Nach Zahlungseingang erhalten Sie binnen 3 Werktagen die GEMA-Freistellung als pdf-Datei per E-Mail übersandt. Ausnahme sind Spar-Pakete – hierbei werden die GEMA-Freistellungen nur auf Anfrage ausgestellt.
9.3 Bei Auswahl der Zahlungsart Paypal folgen Sie bitte den Zahlungsanweisungen nach Abschluss der Bestellung. PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Sie Ihre Einkäufe einfach und schnell bezahlen können. Informieren Sie sich über die Kontoeröffnung bei PayPal bitte im Internet unter: www.paypal.de. Wenn die Zahlung gebucht ist, liefern wir die GEMA-Freistellung binnen 3 Werktagen als pdf-Datei per E-Mail. Ausnahme sind Spar-Pakete – hierbei werden die GEMA-Freistellungen nur auf Anfrage ausgestellt.
9.4 Bei Auswahl der Zahlung per Rechnung muss der Rechnungsbetrag binnen 14 Tagen ab Erhalt der Ware bei uns eingehen. Im Verzugsfall gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Die GEMA-Freistellung wird in diesem Fall binnen 3 Werktagen nach Abschluss des Kaufprozess als pdf-Datei per E-Mail übersandt. Ausnahme sind Spar-Pakete – hierbei werden die GEMA-Freistellungen nur auf Anfrage ausgestellt.
9.5 Bei einer Zahlung über Sofort, welche über den Zahlungsdienstleister Stripe abgewickelt wird, folgen Sie bitte den Anweisungen nach Abschluss Ihrer Bestellung. Stripe ist ein sicherer Zahlungsanbieter, der es ermöglicht, über die Zahlarten Sofort, Giropay und Kreditkarte den Kauf zu tätigen. Sie benötigen hierzu kein Konto bei Stripe. Die Bereitstellung der GEMA-Freistellung erfolgt innerhalb von 3 Werktagen nach Abschluss des Kaufprozess als PDF-Datei per E-Mail. Ausnahme sind unsere Spar-Pakete – für diese werden die GEMA-Freistellungen nur auf Anfrage ausgestellt.
9.6 Bei einer Zahlung über Giropay, welche über den Zahlungsdienstleister Stripe abgewickelt wird, folgen Sie bitte den Anweisungen nach Abschluss Ihrer Bestellung. Stripe ist ein sicherer Zahlungsanbieter, der es ermöglicht, über die Zahlarten Sofort, Giropay und Kreditkarte den Kauf zu tätigen. Sie benötigen hierzu kein Konto bei Stripe. Die Bereitstellung der GEMA-Freistellung erfolgt innerhalb von 3 Werktagen nach Abschluss des Kaufprozess als PDF-Datei per E-Mail. Ausnahme sind unsere Spar-Pakete – für diese werden die GEMA-Freistellungen nur auf Anfrage ausgestellt.
9.7 Bei einer Zahlung über Kreditkarte, welche über den Zahlungsdienstleister Stripe abgewickelt wird, folgen Sie bitte den Anweisungen nach Abschluss Ihrer Bestellung. Stripe ist ein sicherer Zahlungsanbieter, der es ermöglicht, über die Zahlarten Sofort, Giropay und Kreditkarte den Kauf zu tätigen. Sie benötigen hierzu kein Konto bei Stripe. Die Bereitstellung der GEMA-Freistellung erfolgt innerhalb von 3 Werktagen nach Abschluss des Kaufprozess als PDF-Datei per E-Mail. Ausnahme sind unsere Spar-Pakete – für diese werden die GEMA-Freistellungen nur auf Anfrage ausgestellt.

10. Gewährleistung
10.1 Es bestehen bei allen zur Verfügung gestellten Download-Inhalten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.
10.2 Ist der Kunde Unternehmer im Sinne der Ziffer 1.2. gilt zudem das Nachfolgende:
a) Im Falle eines Mangels an den gelieferten Inhalten obliegt uns die Wahl, ob wir den Mangel durch Zurverfügungstellen neuer Inhalte oder durch Bugfixing beseitigen. Bieten wir dem Kunden eine neue Inhalte an, in der der festgestellte Mangel nicht auftritt, gilt der Mangel auch dann als beseitigt, wenn die neuen Inhalte geringfügige Abweichungen zu der ursprünglichen Version aufweisen und die Abweichungen für den Kunden zumutbar sind.
b) Offensichtliche Mängel sind uns innerhalb einer Frist von fünf Werktagen ab Entgegennahme des Downloads schriftlich anzuzeigen, anderenfalls ist die Geltendmachung eines Gewährleistungsanspruchs in Bezug auf solche Mängel ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.
c) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche beträgt ein Jahr ab dem Tag des Eingangs des Downloads beim Kunden. Hiervon unberührt bleiben etwaige Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder unseren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen sowie Ansprüche aufgrund sonstiger Schäden aufgrund vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung von uns, unserer gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

11. Eigentumsvorbehalt
11.1 Ist der Kunde Unternehmer im Sinne der Ziffer 1.2 dieser Bedingungen und wird die Bestellung auf Rechnung abgewickelt, behalten wir uns das Eigentum an den digitalen Inhalten bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Ist der Kunde Verbraucher, behalten wir uns das Eigentum an den digitalen Inhalten bis zur vollständigen Bezahlung des jeweiligen Kaufpreises vor.

12. Schlussbestimmungen
12.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des U.N.-Kaufrechts, soweit nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde, der Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird.
12.2 Bei Verträgen mit Kaufleuten i.S. des HGB, also Kunden, die ein Handelsgewerbe betreiben, oder aus anderen Rechtsgründen im HGB als Kaufmann eingeordnet werden sowie mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist Sinzig ausschließlich Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.